Von Tests, Links und Mailanfragen

von Ralf Noehmer

Topics: Blogs

Dieser Beitrag ist für euch, ihr vielen Verlinker, Versicherungsanbieter, Honig-ums-Maul-schmierer und andere, die hier kostenlose Werbung wollen. Werbung, die meiner Meinung nach oft sehr unseriös klingt und in einigen Fällen sicher auch ist.

Immer wieder erreichen mich Mails, die meine Seiten hier loben, auf meine „vielen Bilder im Blog“ hinweisen oder auf sonst irgendwelche Sachen Bezug nehmen, die hier im Blog angeblich zu finden sind. Im Anschluß daran will man, dass ich auf irgendwelche Produkte aufmerksam mache oder irgendwas verlinke. Ich habe es sogar schon erlebt, dass ich ein zweites Mal angeschrieben wurde, dann aber auch schon in einem etwas frecherem Ton. Also: wenn ich mich nicht melde, habe ich kein Interesse und die Mail gelöscht. Vor allem auch dann, wenn eure Bitte nicht im Geringsten etwas mit dem Thema von schwarzbuntes.de zu tun hat: der Fotografie.

Seriöse Anfragen zu Fotothemen nehme ich gerne entgegen und werde sie auch beantworten. Und wenn ich auch mal irgendwas testen oder ein Buch besprechen soll, mache ich das sehr gerne. Nur seid euch in dem Fall darüber vorab im Klaren, dass ich so schreibe, wie ich es will. Gefällt mir etwas nicht, wird das auch gesagt.

Warum ich das erwähne?
Vor einiger Zeit sollte ich ein Produkt testen. Man bat vorab um die Übersendung des Berichts, was ich abgelehnt habe. Statt dessen kam im Anschluß ein vorgefertigter Text, den ich ohne Änderungen so übernehmen sollte. Ich habe das ebenfalls abgelehnt und auf den Test verzichtet, obwohl es sich eigentlich um ein sehr interessantes Produkt handelte. So kommen wir nicht ins Geschäft.

Comments are closed.